Pulled Pork Varenyky

Im Social Network teilen:

URL kopieren und teilen

Zutaten

Portion anpassen:
250 g Dinkelmehl (Typ 812) alternativ Weizenmehl Typ 405
1 Eier Größe L
1 Prise Salz
8 EL Wasser
Füllung
300 g Pulled Pork
BBQUE - "Original" Barbecue Sauce
Topping
1 Gemüsezwiebeln
Öl
Butter
Schmand

Pulled Pork Varenyky

Anlässlich der EM 2016 in Frankreich haben wir uns eine kleine Besonderheit einfallen lassen. Zu jedem Spiel der deutschen Nationalmannschaft gibt es ein traditionelles Gericht aus dem Gegnerland. Natürlich wären wir nicht BBQ-Hannover, wenn nicht jedes Rezept ein bisschen BBQ oder Outdoorcooking mäßig verfeinert werden würde. Hiermit starten wir unsere Reihe mit dem ersten Gegner - der Ukraine.

Zutaten

  • Füllung

  • Topping

Zubereitung

Teilen

Varenyky assoziiert man traditionell mit der ukrainischen Küche. Dort gelten sie als Nationalgericht. Dabei handelt sich um halbmondförmige Teigtaschen, die gekocht oder im Dampf gegart werden. Es gibt die unterschiedlichsten Füllungen für Varenyky: gestampfte Kartoffeln, gegarter Weißkohl oder Sauerkraut, Frischkäse, Pilze, oder Fleisch. Als süße Füllungen werden Obst oder Beeren verwendet.

Wir haben uns, abseits der traditionellen Füllungen, für eine Pulled Pork Variante entschieden und damit die Brücke zum BBQ geschlagen. Und was sollen wir sagen, es schmeckt ausgezeichnet. Die Varenyky sind ein sehr leckeres, deftiges und sättigendes Gericht. Die Füllung ist wunderbar würzig und leicht süß und schmeckt ausgezeichnet in Kombination mit den gerösteten Zwiebeln und dem cremig, kühlen Schmand.

(344 mal gelesen, 1 mal heute)

Schritte

1
Erledigt
15 min

Teig

Das Mehl in eine Schüssel sieben und das Ei in die Mitte geben. Salzen und das Ei langsam mit den Händen untermischen. Nach und nach die 8 EL Wasser hinzufügen, bis ein weicher Teig entsteht. Den Teig nun für etwa 10 Minuten ruhen lassen.

2
Erledigt

Füllung

Das Pulled Pork mit etwas BBQ Sauce der Wahl vermengen.

3
Erledigt

Teigtaschen füllen

Nun den Teig ca. 2mm dick ausrollen und mit einem großen Glas Kreise ausstechen.

4
Erledigt

Auf jeden Teigkreis etwa 1 TL der Füllung geben.

5
Erledigt

Den Teig nun zu einem Halbmond formen und die Ränder gut zusammendrücken.

6
Erledigt
5 min

Wer mag, kann den Rand jetzt noch zu Falten schlagen. Dies dient aber mehr der Optik und ist nicht zwingend notwendig.
Die Varenyky im sprudelnden Salzwasser etwa 5 Minuten kochen. Wenn sie oben schwimmen, sind sie fertig und können mit einer Schaumkelle heraus genommen werden. Sollten die Varenyky erst zu einem späteren Zeitpunkt weiter verarbeitet werden, sollte man sie kurz in sehr kaltes Wasser geben, damit sie nicht mehr nachgaren.

7
Erledigt

Röstzwiebeln

Die Gemüsezwiebel in grobe Ringe schneiden und mit etwas Öl in eine Pfanne geben.

8
Erledigt

Bei mittlerer Hitze so lange anrösten, bis die Zwiebeln schön weich und goldbraun geworden sind. Die angerösteten Zwiebeln beiseite stellen. Diese werden das spätere Topping.

9
Erledigt

Varenyky in Butter schwenken

Die gekochten Teigtaschen zu dem restlichen Öl in die Pfanne geben und von beiden Seiten kurz anrösten.

10
Erledigt

Zum Abschluss ein paar Buttelflocken hinzugeben und noch einmal kurz durchschwenken.

11
Erledigt

Garnieren & servieren

Mit den Röstzwiebeln und dem Schmand garnieren und genießen. :)

Sarah

Ambitionierte BBQ-Bloggerin und Hobbyfotografin aus Hannover.

Pulled Pork Varenyky
vorheriges
3-2-1 Beef Ribs
Pulled Pork Varenyky
nächstes
Bacon Jam Rogaliki
Pulled Pork Varenyky
vorheriges
3-2-1 Beef Ribs
Pulled Pork Varenyky
nächstes
Bacon Jam Rogaliki

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Scroll Up

Diesen Beitrag empfehlen