Chili-Pumpkin Burger

Chili-Pumpkin Burger

Features:
  • Ankerkraut

Zutaten

Zubereitung

Teilen

Herbstzeit ist Kürbiszeit. Dieses schmackhafte und gesunde Gemüse, dessen Fruchtfleisch in verschiedenen Gerichten zubereitet werden kann und dessen Kerne geröstet oder zu Öl verarbeitet ebenfalls Verwendung in der Küche finden können, landet heute bei uns auf einem rustikalen Burger.
Die Kombination aus einem rustikalen „Bun“, würzigem Rucola, saftigem Rindfleisch mit zart schmelzendem Cheddar und dem fruchtig-scharfen Kürbis-Chili Chutney ist einfach himmlisch und bringt die Geschmacksknospen förmlich zum tanzen.

Auch wer noch nie Kürbis gegessen hat, sollte dieses Rezept unbedingt ausprobieren!
Wer lieber klassische Buns verwendet, sollte sich hier mal umschauen: Weizen-Buns.

(41 mal gelesen, 1 mal heute)

Schritte

1
Erledigt

Das Kürbis-Chili Chutney

Den Kürbis schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.

2
Erledigt
2 - 3 min

Die Schalotte und die Chilis fein würfeln. Den Knoblauch pressen und alles im Topf mit 1 EL Rapsöl 2 - 3 Minuten anschwitzen.

3
Erledigt
20 min

Die Cocktailtomaten waschen und ebenfalls in Würfel schneiden. Diese nun mit den restlichen Zutaten zu dem Kürbisgemisch in den Topf geben. Auf kleiner Flamme alles etwa 20 Minuten köcheln lassen.

4
Erledigt
5 min

Zum Schluss kann man das Chutney, je nachdem wie stückig es sein soll, noch vorsichtig etwas pürieren. Mit Salz abschmecken und bei geöffnetem Deckel ca. 5 Minuten dicklich einkochen lassen. Fertig ist das fruchtig-scharfe Chutney welches durch den Zimt den letzten Kick bekommt.

5
Erledigt

Der Burger

Das Hackfleisch mit dem Buletten & Fleischpflanzerl Gewürz würzen und gründlich durchmengen. Aus dem Hackfleisch 4 gleichgroße (jeweils 125 g) Patties formen. Am besten nutzt man dafür eine Burgerpresse.

6
Erledigt
6 min

Den Grill für direkte Hitze bei 180 - 200°C vorbereiten.
Die Patties nun 3 Minuten lang von einer Seite grillen.
Das Ganze anschließend wenden, 2 Minuten grillen, jeweils eine Scheibe Cheddar auf die Patties legen, den Deckel schließen und 1 Minute weitergrillen. Der Käse sollte leicht zerlaufen.

7
Erledigt

Bei unserem Chili-Pumpkin Burger haben wir uns entschieden, Roggen Toasties statt herkömmliche Buns zu verwenden. Diese kurz im Toaster antoasten, so dass sie leicht warm und knusprig werden.
Auf der untern Seite des Toasties etwas Rucola verteilen. Darauf das eben gegrillte Patty mit dem Cheddar legen. Als Toping ca. 2 EL Chutney auf den Pattie geben und zum Schluss den Toastie-Deckel auflegen. Guten Appetit!

Kai

Fachinformatiker, ambitionierter Hobby-Griller und -Blogger aus Hannover.

Chili-Pumpkin Burger
vorheriges
Carne Arrachera – Flank Steak spanische Art
Chili-Pumpkin Burger
nächstes
Asia Brisket Rub
Chili-Pumpkin Burger
vorheriges
Carne Arrachera – Flank Steak spanische Art
Chili-Pumpkin Burger
nächstes
Asia Brisket Rub

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz
Scroll Up

Diesen Beitrag empfehlen