Gusseisenpfannen richtig einbrennen

  Erstellt am   von   2 Kommentare

Gusseisenpfannen

Gusseisenpfannen eignen sich hervorragend für den Gebrauch im Grill, da sie extrem hitzebeständig sind und die Wärme lange halten können. Bevor man diese allerdings benutzen kann, muss man sie richtig einbrennen. Wie das funktioniert, erklären wir euch hier anhand unserer kleinen Gusseisenpfännchen.

Die Pfanne säubern

Als erstes wird die Pfanne in heißem Wasser mit reichlich Spülmittel eingeweicht. Anschließend entfernt man mittels einer Bürste oder eines Küchenschwamms die Wachsschutzschicht innerhalb der Pfanne. Jetzt kann man sie abtrocknen.

Die Pfanne einbrennen

Nun stellt man die Pfanne auf den Herd oder den Seitenkocher des Gasgrills. Der Boden der Pfanne muss nun bodenbedeckend mit einem hocherhitzbaren Öl befüllt werden. Hierfür eignet sich z.B. Sonnenblumenöl oder aber auch Kokosfett. Jetzt gibt man eine gute handvoll Kartoffelschalen und reichlich Salz hinzu und brät das Ganze bei hoher Hitze und unter ständigem Wenden.

20150830-IMG_6448

Wenn die Kartoffelscheiben eine braune bis dunkelbraune Färbung angenommen haben und knusprig gebraten sind, nimmt man sie heraus. Für diese gibt es nun keine Verwendung mehr.

20150830-IMG_6449

Die Pfanne schrubben

Jetzt muss der Boden noch einmal ordentlich geschrubbt werden. Dafür nimmt man die Pfanne von der Hitzequelle herunter und schüttet ordentlich Salz hinein. Mittels eines Küchentuchs schrubbt man nun den Pfannenboden so lange, bis das Salz das Öl aufgenommen hat und verklumpt. Nun entfernt man das Salz aus er Pfanne und spült die Reste unter heißem Wasser ab, sodass keine Rückstände in der Pfanne zurückbleiben.

20150830-IMG_6450

Die Pfanne ist nun einsatzbereit

Hat man die o.a. Schritte richtig durchgeführt, wird von jetzt an nichts mehr an der Pfanne kleben bleiben und sie lässt sich wunderbar und einfach reinigen. Ab diesem Zeitpunkt ist Spülmittel für die Pfanne Tabu. Sie wird ausschließlich mit heißem Wasser ausgewaschen, abgetrocknet und anschließend innen mit ein wenig Öl behandelt. Alles weitere zerstört nur die Patina und das wollen wir nicht. Ansonsten muss die Pfanne erneut eingebrannt werden.

6 X Auflaufform aus Gusseisen 27,5cm stapelbar
2 Bewertungen
6 X Auflaufform aus Gusseisen 27,5cm stapelbar
  • 6 x Auflaufform aus Gusseisen Länge: mit Griffe 27,5cm, ohne Griffe 22cm, Breite: 15,4cm, Höhe: 4,3cm / Gewicht: ca. 1,3kg
  • Unseres Kochgeschirr aus Gusseisen ist für alle gängigen Herdarten geeignet

Autor: Kai

Computerfuzzi, leidenschaftlicher Griller & BBQ-Blogger.

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Gusseisenpfannen richtig einbrennen"

Benachrichtige mich zu:
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung

Hi,

danke für diesen Beitrag, ich habe zwar auf meiner Webseite auch einen Beitrag zu genau diesem Thema, aber mit den Bildern sieht das Ganze natürlich viel besser und informativer aus.

wpDiscuz
×
Scroll Up
Folge uns, um keine Neuigkeiten mehr zu verpassen...

Diesen Beitrag empfehlen