Bashed Potatoes

Bashed Potatoes

  Von Sarah  ,   ,

Januar 29, 2016

So wie wir auch, werden die meisten von euch ihre Lieblingsbeilagen zum BBQen haben. Bei uns sind es meistens Kartoffelspalten, Fächerkartoffeln oder auch Süßkartoffel Pommes.
Diesmal sollte eine Beilage her, die etwas anders ist. Zum ersten mal gegessen haben wir etwas in die Richtung vor ein paar Wochen in einem griechischen Restaurant. Für gut befunden ging es bei nächster Gelegenheit gleich daran, ein Rezept auszutüfteln.
Heraus kamen die Bashed Potatoes (baked + mashed = bashed). Außen wie eine herkömmliche Ofenkartoffel, aber innen cremig und fluffig wie ein gutes Kartoffelpüree, gekrönt von einer goldbraunen Schicht aus Käse.
So einfach und schnell ist man im Beilagenhimmel! 😉

  • Vorbereitungszeit: 30 Minuten
  • Garzeit: 1 Stunde
  • Ertrag: 6 Portionen
Bashed Potatoes

Zutaten

6 große Kartoffeln

200 g Crème fraîche

50 ml Milch

100 g Käse, gerieben (z.B. Emmentaler)

Salz

Pfeffer

Zubereitung

1Die Kartoffeln waschen, mit der Schale in leicht gesalzenem Wasser für ca. 40 Minuten kochen und anschließend etwas abkühlen lassen. Nun die Kartoffeln halbieren und mit einem Esslöffel oder einem Obstausstecher aushöhlen. Dabei etwa 1 cm Rand stehen lassen.

Bashed Potatoes aushöhlen

2Das Innere der Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse geben, oder mit einer Gabel zerdrücken. Mit der Crème fraîche und der Milch verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Bashed Potatoes füllen

3Anschließend die Kartoffelhälften gleichmäßig mit der entstandenen Masse füllen.

Bashed Potatoes gefüllt

4Den geriebenen Käse auf den Kartoffeln verteilen und diese entweder im Ofen oder indirekt auf dem Grill bei ca. 180 °C für 20 Minuten backen/grillen.

Bashed Potatoes mit Käse

00:00

0 Bewertungen

Alle Felder und die Stern-Bewertung sind erforderlich, um eine Bewertung abgeben.

×
Folge uns, um keine Neuigkeiten mehr zu verpassen...